8. Juli 2018

Johanniskraut

Mit der Maus über das Bild fahren!


Johanniskraut, die bekannte Heilpflanze, die bei leichten und mittleren Depressionen insbesondere in früheren Zeiten angewendet wurde, ist in der warmen Jahreszeit im Schwarzwald zahlreich vertreten. Erkennbar an den wunderschönen gelben Blüten, mit den wunderschönen Staubgefäßen. Es wächst besonders gerne an Waldesrändern und in feuchten Wiesen. Ich muss allerdings gestehen, dass ich diese Blüte nicht im Schwarzwald, sondern im botanischen Garten heute aufgenommen habe. Gestern, bei einem Fotoshooting mit zwei wunderbaren Models im botanischen Garten, fielen mir die großen gelben Blüten sofort ins Auge. Somit war ich motiviert, heute am Morgen den botanischen Garten zu besuchen. Überhaupt, halte ich mich an solch heißen Tagen besonders gerne im botanischen Garten auf, da er in der Sommerzeit eine Fülle von Blüten mir bietet, die man ansprechend in Szene setzen kann und die schattenspendenden Bäume mich vor zuviel Hitze bewahren. Insbesondere, wenn das Wetter wie heute, für die Landschaftsfotografie, keine wirklich schönen Lichtstimmungen, außer am frühen Morgen oder späten Abend, entstehen lassen. Somit werdet ihr in der kommenden Zeit von mir, auch etwas öfters als sonst, Makros aus der Natur zu sehen bekommen. Ich wünsche euch einen wunderschönen Sommersonntagabend! (Sony 7II, Cambo Actus mini, Schneider apo digitar 125mm, f/8, 1/100, ISO 400)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.