10. Oktober 2020

Münster St. Maria und Markus auf der Reichenau

Mit der Maus über das Bild fahren!

Wie diejenigen von euch, die mir schon längere Zeit folgen wissen, dass ich ein großer Fan der romanischen Bauarchitektur bin, wird es nun nicht weiter verwundern, hier mal wieder ein Ausschnitts Bild des Innenraumes dieses wunderbaren Münsters zu entdecken. – Ich wundere mich, insbesondere beim Anblick solch monumentaler Bauwerke, wozu Menschen, sowohl im kreativen als auch destruktiven Bereich fähig sind, im Glauben an eine, wie auch immer geartete „höhere Macht“ (häufig Gott genannt), Unvorstellbares zu vollbringen. – Aufgewachsen in einem kleinen vom katholischen Glauben geprägten Dorf, die Kindheit und Jugend überschattet durch das Ableben einiger mir nahestehender Menschen, hat die Grundlage zu meiner eigenen Sicht zum Glauben gebildet. Die Engstirnigkeit der katholischen Kirche, hat in mir früh eine kritische Haltung gegenüber Dogmen jedweder Art entstehen lassen. Dies führte dazu, dass ich auch in solch schwierigen (Corona) Zeiten irgendwelchen „Heilsbringern“, unabhängig ob sie Trump oder Bolsonaro heißen oder den unzähligen selbstberufenen Youtubeideologen kritisch gegenüberstehe. Diese nutzen, die aus der Krise resultierende Verunsicherung der Menschen aus, um ihre eigenes Machtsüppchen zu kochen, so wie es in vergangenen Jahrhunderten Herrscher und Kirchen taten, verhaftet in ihrem dogmatischen Glauben, sie kennen den einzigen richtigen Weg. Diesen gibt es nicht in einer Krise, die immer bedeutet, dass man häufig nicht den nächsten Schritt kennt. Sich auf diese grundlegende Verunsicherung einzulassen ist die Aufgabe, die sich uns in solch existenziellen Krisen stellt. – Ich wünsche euch ein wunderschönes Restwochenende! (Fuji XT3, 10 – 24mm, 24mm, f/7.1, 1/125 sec., ISO 800)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.