31. August 2020

Spinnennetzbaum oder der Altweiber – Sommer hält Einzug

Mit der Maus über das Bild fahren!

Nicht nur durch die deutlich niedrigen Temperaturgrade in den vergangenen Tagen kann man sich hier im Süden des Eindrucks nicht erwehren, dass der Hochsommer vorüber ist (worüber ich nicht allzu traurig bin, obwohl auch dieser mir schon etliche, herbstliche Augenblicke bescherte, wie ihr an den letzten Bildern sehen könnt). Heute Morgen, als ich leider etwas spät im Elztal fotografisch unterwegs war, sah ich in den tau- und regennassen Wiesen, unzählige Spinnengespinste im schräg einfallenden Morgenlicht erglitzern. Spätestens, als dieser halb abgestorbene Baum auf der Anhöhe meine Aufmerksamkeit auf sich lenkte, und ich beim Blick durch den Sucher die unzähligen Radspinnennetze erkannte, wurde mir bewusst, dass wir uns eine meiner Lieblingsjahreszeiten in Riesenschritten nähern. So werdet ihr auch in naher Zukunft, mit etlichen weiteren Nebelbildern von mir versorgt werden können 😉. Ich habe das Bild in einer Belichtungsreihe aufgenommen, um auch bei diesen krassen Lichtverhältnissen noch etwas Struktur im Hintergrund realisieren zu können. – Ich wünsche euch einen guten Wochenanfang! (Fuji XT-3, 100 – 400mm, APS-C 243mm, f/11, 1/500, ISO 160, HDR 3 Bilder)


Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.