29. März 2018

Kormorane am Schluchsee

Mit der Maus über das Bild fahren!


Diese beiden gefiederten Gesellen gaben bei diesem Bild den Ausschlag, dass ich den Auslösern meiner Kamera betätigte. – Kormorane, sind meiner Erfahrung nach nur selten an diesem hochgelegenen Stausee zu erblicken. Natürlich weiß ich, dass diese Vögel, meines Wissens zu Unrecht, von Fischern nicht gerne gesehen werden. Sie erwischen meistens nur die sehr grätenhaltigen Weißfische, an denen Angler keinerlei Interesse haben. Ich nehme mal an, dass zwei Vögel, auch für die Petrijünger kein Anlass wäre, die Flinte aus dem Schrank zu holen. Von dem ganz abgesehen, dass dies auch nicht erlaubt wäre und wir hier in Deutschland, im Gegensatz zu dem Wilden Westen USA, eher Probleme haben an Schießprügel zu gelangen, was unserer Zivilisation sicherlich nicht abträglich ist. – Umso erstaunter war ich, als ich sie durch den Sucher erkannte. Es war an einem frühen Aprilmorgen, an dem die Nebelschwaden über den See waberten, es noch ungemütlich kühl war und sich dadurch eine Stimmung, wie im hohen Norden, entfaltete. Ich wünsche Euch wunderschöne Osterfeiertage! (Fuji XE-1, 55 – 200mm, 149mm – VF 233mm, f/13, 1/500, ISO 500)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.