29. August 2018

Kamillenblütengemälde

Mit der Maus über das Bild fahren!


Diese Aufnahme entstammt meinem Schatzkästlein, sprich Archiv, die gut in die jetzige Jahreszeit passt. Sie ist durch die Unschärfe gekennzeichnet, die ich durch eine vollkommen geöffnete Blende und dem geringen Abstand zu der Blüte erreichte. Nur am Blütenblätteransatz ist der Schärfepunkt zu erahnen. Ich liebe solche Aufnahmen, auch als Gegentrend zu den hyperscharfen Aufnahmen, die sicherlich auch ihren Reiz haben können. Das Bild wirkt aus diesem Grund eher flächig. Trotzdem können die einzelnen Objekte, wie die geöffnete Blüte im Vordergrund als auch die herabhängenden Blütenblätter der Blume im Hintergrund, die aus den Gräsern hervorzuschauen scheint, gut erkannt werden. Dadurch wird auch ein uns Menschen bekanntes Thema angesprochen, das Bedürfnis mit der eigenen Schönheit im Vordergrund zu stehen, bzw. zu glauben sich vor anderen verstecken zu müssen. Ich wünsche euch einen wunderschönen Dienstagabend, mit möglichst nicht so krassen Gewittern! (Nikon D800, 105mm 2.8 Makro, f/4.8, 1/60, ISO 400)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.