27. März 2020

Morgenstimmung am Hochrhein

Mit der Maus über das Bild fahren!

Da ich in diesen Tagen zur Sonnenaufgangszeit auf dem Weg zu meiner Praxis bin, fährt meine Kameraausrüstung momentan auch schon am frühen Morgen immer mit. So gelang mir am Mittwoch dieses Bild direkt am Rhein bei Waldshut. Die Umgebung empfinde ich wegen der vielen Häuser nicht ausgesprochen fotogen, aus diesem Grund arbeitete ich heute mit dem Tele. Leichter Dunst, verursacht von dem Temperaturunterschied zwischen Wasser und Luft, lag über dem Rhein. Ein schöner Ausblick, der allerdings durch die nur wenige Meter entfernte stark befahrene Bundesstraße doch erheblich beeinträchtigt wird. Das Bild stellt die Schweizerische Uferseite dar, da der Rhein Deutschland von der Schweiz trennt. Der Hochrhein fließt hier träge durchs Tal, da er wenige Kilometer flussabwärts von Stauwehren der Elektrizitätserzeuger aufgestaut wird. Auch zur Kühlung des Kernkraftwerks Leibstadt in der Schweiz dient das Rheinwasser und ist in Form einer mächtigen Dunstfahne weithin sichtbar. Die hier erfreulicherweise nicht zu sehen ist) – Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und passt auf euch auf! (Fuji XT-2, 100 – 400 mm, APS-C 210mm – VF 315mm, f/14, 1/2500, ISO 400)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.