26. November 2017

Aussäen

Mit der Maus bitte über das Bild fahren!


Auch die Herbstanemonen sind sich am Verabschieden vom Herbst. Es ist eine meiner (vielen ;-)) Lieblingsblumen, die ihr auf meiner Seite, vor einiger Zeit, auch blühend abgelichtet, hier wiederfinden könnt. Ihre wundervoll flauschigen Samenstände, die mich mit ihren dunklen Samenkapseln an das Gelege von Fröschen und Kröten erinnern, werden vom geringsten Windhauch in weißen Wollbüscheln von dannen getragen und lassen sich sowohl in der nächsten Umgebung als auch in weiter entfernten Regionen nieder. Nicht weiter verwunderlich, dass die Pflanze, bei guten Bedingungen, sie liebt den Schatten oder Halbschatten, zum Verwildern neigt. Zugegebenermaßen, musste ich mich auch erst einmal schlau machen, zu welcher Pflanze diese Samenstände gehören, da im botanischen Garten, in dem ich die Pflanze am Freitag dieser Woche ablichtete, kein Schildchen angebracht war. Kein Wunder, da sich die Pflanze wohl selbst ausgesät hatte. Euch noch einen erholsamen Sonntagabend! (Sony 7II, Cambo Actus Mini, Schneider 125mm, f/5.6, 1/200, ISO 500)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.