1. Februar 2018

Februarschnee

Mit der Maus über das Bild fahren!


Anlässlich des endlich wiedereinsetzenden Winters in Form von kälteren Temperaturen, kombiniert mit dem weißen Zeug, das man im Januar kaum mehr zu kennen schien, genannt Schnee, hier ein erstes Bild dieses erneuten Bemühens von Frau Holle. Wie ich bei einem früheren Bild schon erwähnte, liebe ich insbesondere diese nur relativ dünne Schneedecke, bei der die Strukturen der Erde und der Bäume erst richtig zur Geltung kommen. Hier hatte der Bauer, in Erwartung des bereits einsetzenden Frühlings, die Scholle mit Hilfe eines Pflugs aufgebrochen. Diese steht in passendem Kontrast zu den schneeangehauchten Bäumen und Wiesen. Die Bäume mit dem kleinen Wäldchen bilden eine für mich perfekte Barriere zu dem, zu diesem Zeitpunkt, noch mit Wolken bedeckten Himmel. Da ich das Braun der aufgebrochenen Erde betonen wollte, nahm ich eine Belichtungsreihe auf und entwickelte die Bilder mit einem HDR Programm. Euch, noch einen wunderbaren Abend! (Fuji XT-2, 16-55mm, 16mm – VF 24mm, f/9, 1/250, ISO 400, 3 Bilder 2/3 Blendenunterschied HDR)

Tags:
Wenn du zukünftig automatisch über neue Beiträge informiert werden möchtest, kannst du dich hier mit deiner E-Mail-Adresse anmelden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.